Heute schon geklimpert? - Wie ich zu Klimperklein kam

klimperklein1pic1.jpg
Klimperklein1pic
Einer der ersten beiden Nähblogs, die mir vor etlichen Jahren empfohlen worden sind, waren Klimperklein und Schnabelina. Das war damals in einem Nähkurs in Flensburg. Man kann sagen, dass sich für mich, als Hobbynäherin dadurch das Tor zu einer ganz neuen Welt geöffnet hat. Das ist gefühlt eine halbe Ewigkeit her, hat aber doch irgendwie mein Leben tatsächlich beeinflusst. Nicht nur, dass es unglaublich tolle Ideen im Netz gibt, ich mag die ganze DIY Community. Die Atmosphäre ist in den meisten Gruppen, in denen ich beispielsweise auf Facebook unterwegs bin, nett und hilfsbereit. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.
Klimperklein2pic
Klimperklein7pic
Für diejenigen unter euch, die noch nicht so lange nähen, die sich aber gerne mal an Kinderkleidung wagen wollen, kann ich Klimperklein sehr empfehlen. Am besten erst einmal die E-books. Diese sind toll bebildert und sorgen zusammen mit der Beschreibung für Klarheit. E-books kann man sich, beispielsweise ganz einfach, bei Dawanda kaufen. Bei mir hat es bis jetzt immer geklappt, dass ich das gekaufte Schnittmuster, dann direkt auf meinen Computer herunterladen konnte und los gings. Man druckt sich das Schnittmuster (SM) auf DIN A4 aus und klebt diese anhand der Markierungen zusammen. Für euch alte Hasen, ja ihr wisst das schon, aber erstaunlicherweise gibt noch unendlich viele Menschen, die sich fragen, wie das denn eigentlich alles geht. Ich finde es wichtig, manches noch einmal zu erklären. Wir haben alle einmal klein angefangen.
Klimperklein6pic
Obwohl ich schon über zehn Jahre nähe, finde auch ich die Klimperklein Schnittmuster immer noch toll. Sie sind nicht schwierig und extrem praktisch, sprich kindertauglich. Mein Tochter kann das Kleid, welches ihr hier seht, gut im Kindergarten anziehen, ohne beim Toben und Spielen eingeschränkt zu sein. Auch die Schneehose passt prima drüber.
Klimperklein5pic
Es gibt natürlich unter den Kreativen noch viele weitere talentierte Schnittdesigner für Kinderkleidung. Klimperklein muss man in der Szene einfach kennen. Für Nähanfänger oder etwas fortgeschrittenere Näherinnen ist es auf jeden Fall ein schöner Ausgangspunkt, um mit Kinderkleidung zu starten.
Also ran an die Schnitte💕
Mich würde sehr interessieren, ob ihr weitere Schnittdesigner für Kinderkleidung empfehlen könnt, die wirklich anfänger- und alltags-tauglich sind. Lasst gerne ein Kommentar da.
Nächste Woche startet auch unser Gewinnspiel, bleibt also am Ball.
Schönen Abend,

Lisa💞

Schnittmuster aus dem Buch "Nähen mit Jersey für Babys und Kids - Kinderleicht" von Pauline Dohmen aus dem TOPP Verlag. S. 79 Stars & Stripes ... Raglanshirt-Kleidchen

Stoff von  Alles für Selbermacher, Bezeichnung: Sweat-GOTS-Panda-Bär-Rosa, sowie  Sweat-Grafische Blockstreifen - Rosa - 5cm

Dieser Blogpost wurde unterstützt von meinem Kooperationspartner Blumen & Ambiente. Vielen Dank dafür! Vielen Dank auch an die kleinen Models, ihr ward klasse!

Merken

KinderkleidungLisaBritt