So günstig kann Nachhaltigkeit sein!

Nachhaltigkeit und Geld sparen

Werbung/ unbezahlt (alle Produkte von mir gekauft) 

Wie so vieles im Leben KANN Nachhaltigkeit teuer sein, MUSS es aber nicht. In diesem Artikel erfährst du, wie du mit einem nachhaltigen Alltag Geld sparen kannst.

 

1. Der Klassiker - Produkte Wiederverwenden 

Es gibt Produkte, die wirklich viel teurer sind, wenn man sie „nachhaltig“ kauft. Viele der Produkte ersetzen aber anderes, was immer wieder neu gekauft werden muss, wie beispielsweise Wattepads, Backpapier usw. Hier amortisiert sich der Preis nach einer Weile und du sparst Geld. Lass dich also nicht gleich vom Preis abschrecken. Hier einige Beispiele, von Dingen die du wiederverwenden kannst.

 

Nachhaltigkeit und Geld sparen

Produkte zum Wiederverwenden

·      Stoffwattepads

·      Holzohrstäbchen statt Wattestäbchen (bzw. ganz darauf verzichten, da man diese eigentlich gar nicht benutzen soll)

·      Menstruation Cup

·      Backpapier

Nachhaltigkeit und Geld sparen

·      Strohhalme aus (Panzer)Glas oder Edelstahl

·      Kaffeebecher

·      Eisformen zum Selbermachen von Eis

·      Stofftaschentücher

·      Küchenstofftücher anstatt Haushaltsrolle aus Papier

·      Teller, Tassen und co. anstatt Einweggeschirr

 

2. Geld verdienen mit Nachhaltigkeit

Gegenstände die man bereits besitzt, aber nicht mehr braucht, sollte man nicht entsorgen. Es gibt viele Möglichkeiten seine Sachen noch sinnvoll unterzubringen und damit noch Geld zu verdienen. Heutzutage geht das sogar Online in diversen Kleinanzeigenportalen, aber auch der Klassiker – der Gang zum Flohmarkt – spült Geld in die Kasse. Der Spaßfaktor ist dabei auch nicht zu unterschätzen, denn beides kann ganz lustig sein und ist oft auch skurril. Dinge die man nicht verkaufen kann oder möchte kann man auch als Spende abgeben.

Auch der Gang zum Blut spenden kann mit einer Aufwandsentschädigung einhergehen (allerdings nicht überall).

Nachhaltigkeit und Geld sparen

 

3. Secondhand

·      Kleidung kann oft gut erhalten und günstig secondhand eingekauft werden, dass hat zusätzlich noch den Vorteil, dass Giftstoffe schon ausgewaschen sind.

·      Auch Kinderkleidung und Kinderspielzeug findet sich häufig für wenig Geld auf Tauschbörsen oder Flohmärkten.

 

4. Ausleihen

·      Eigentlich ganz offensichtlich, aber häufig unterschätzt – die Bibliothek. Hier gibt es für eine jährliche Gebühr mittlerweile nicht nur Bücher, sondern auch CDs, Hörspiele, Computerspiele, DVDs und bei uns nun auch noch Tonies (für die Toniebox).

·      Ihr sucht ein Waffeleisen, eine Eismaschine, eine Bohr- oder Schleifmaschine. Dann fragt doch erst mal bei Freunden, Bekannten oder der Familie. Vor allem bei Dingen, die man nicht täglich braucht, lohnt es sich einmal zu fragen. Auch im Baumarkt gibt es diverse Gerätschaften, die man sich gegen eine Gebühr ausleihen kann.

 

5. Weitere Ideen

·      Oft landen Lebensmittel bei uns im Müll und damit quasi bares Geld. Wir schmeißen nicht nur die Lebensmittel in die Tonne, sondern indirekt auch das Wasser und die Nährstoffe, die für den Anbau benötigt wurden.  Das könnt ihr verhindern, indem ihr eine Kiste in euren Kühlschrank stellt mit der Aufschrift: Zuerst essen.  Hier sortiert ihr Lebensmittel ein, deren MhD (Mindesthaltbarkeitsdatum) als nächstes abläuft. Das selbe könnt ihr auch in der Abstellkammer machen.

·      Mit dem richtigen Lagern von Obst und Gemüse könnt ihr die Haltbarkeit optimieren und so auch verhindern, dass die Produkte zu schnell im Müll landen.

Nachhaltigkeit und Geld sparen

·      Leere Gläser könnt ihr so vielseitig nutzen, dass sich das Ausspülen und weiteres Nutzen durchaus lohnt. Hierfür könnt ihr die Gläser nutzen:

o   Lebensmittel aufbewahren, z.B. Marmelade oder selbstgemachte „Nutella“

o    Blumenvase

Nachhaltigkeit und Geld sparen

o    Pinsel/Stiftehalter

o   Dekoration, z.B. mit Muscheln und Sand füllen

 

Es gibt noch viele weitere Ideen, die man auflisten könnte. Das soll für den Moment allerdings genügen. Versucht nicht alles auf einmal umzusetzen! Kleine Schritte passen besser in einen vollen Alltag und führen schneller zu Erfolgserlebnissen.

Es ist Zeit für Veränderungen - be the change!