Pink Portraits - Anabell Stellmacher

Anabell Stellmacher

1. Wer bist du und was machst du spannendes?

Ich heiße Anabell Stellmacher und bin Künstlerin, Illustratorin und Gründerin meines eigenen kleinen Labels. Mit meinem Aquarellpinsel zaubere ich verspielte Motive aufs Papier und drucke sie anschließend als besondere Karten und Prints auf Recyclingpapiere. Daneben fertige ich auch ganz individuelle Familienbilder an. Mit viel Herz gestalte ich Bilder für Kinder, Träumer und Kindgebliebene.    

 

2. Wo arbeitest du?

 Quelle: Anabell Stellmacher

Quelle: Anabell Stellmacher

Ich arbeite in meinem Atelier in einem denkmalgeschützten Haus inmitten der Lübecker Innenstadt. Mein Atelier liegt im oberen Geschoss, und von meinem Schreibtisch aus habe ich einen tollen Blick auf die Altstadthäuser in meiner Straße. Das alte Haus und der tolle Ausblick auf die schiefen und krummen Häuschen sind für mich die ideale Umgebung, um kreativ werden zu können.

 

3. Mit welchen Materialien arbeitest du?

Die Materialien, die ich benutze, sind vielfältig. Für meine Bilder verwende ich hauptsächlich Aquarellfarben und sehr festes Aquarellpapier. Das hat den Vorteil, dass sich das Papier während des Malprozesses nicht zu stark wellt. Dabei gebrauche ich ausschließlich qualitativ hochwertige Aquarellfarben, denn so erhalten die Bilder erst richtig leuchtende Farben und bekommen eine tolle Wirkung. Im späteren Druck kommen dann fast ausschließlich Recyclingpapiere zum Einsatz. Ich mag das Papier sehr gerne, denn es hat eine wunderschöne, natürliche Haptik und Ausstrahlung. Es bringt die Natürlichkeit meiner Malereien richtig zur Geltung.

 

4. Was ist wohl das Ungewöhnlichste/Lustigste an dir und deiner Arbeit?

Das sind meine immer wieder neuen verspielten Ideen, die mir im Kopf umherschwirren. Ich denke, dass ich im Herzen immer noch ein kleines Stück Kind bin, und meine Fantasie davon lebt. Ich stelle mir beim Malen vor, was sich im Kleinen in unserer Welt abspielt. Daher kann man auf meinen Karten und Prints immer wieder kleine verspielte Details entdecken, die einen zum Lächeln bringen.

 

 Quelle: Anabell Stellmacher

Quelle: Anabell Stellmacher

 

5. Auf welche Art und Weise findet Nachhaltigkeit einen Platz in deinem Leben und/oder deiner Arbeit?

Nachhaltigkeit und gleichzeitig die Verbundenheit zur Natur sind für mich und mein Leben wichtige Werte. Sie spielgeln sich sowohl in meiner eigenen Lebensführung, als auch in meinen Produkten wieder. Im Alltag ist es für mich wichtig, mit meiner eigenen Lebensführung einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Beim Einkauf auf Regionalität und wenig Plastikverpackungen zu achten sind dabei z.B. ganz kleine Dinge, die sich leicht umsetzten lassen. Dabei ist mir bewusst, dass es schwer ist, wirklich alle Lebensbereiche im gleichen Maße zu berücksichtigen. Aber ich sehe den eigenen Umgang mit Nachhaltigkeit als einen immer währenden Prozess, der sich über die Zeit weiterentwickelt und verändert.

Auch bei meinen Produkten achte ich darauf, möglichst nachhaltig zu arbeiten und zu produzieren. Neben der Verwendung von Recyclingpapieren achte ich auch darauf die Verpackung meiner Produkte so gering wie nötig und so ökologisch wie möglich zu halten. Dazu gehört z.B. möglichst kein Plastik zu verwenden und Materialien zu finden, die wiederverwertet werden können. 

 

6. Auf welche Art und Weise findet das Thema Gleichberechtigung einen Platz in deinem Leben?

Das Thema Gleichberechtigung findet in meinem Leben in Gesprächen mit anderen und durch die stetige Vernetzung und gegenseitige Unterstützung mit anderen Frauen statt. Ich denke, dass gerade Frauen heute viele Rollen und Rollenbilder zwischen Familie und Beruf erfüllen sollen und in eine Doppelbelastung geraten. Die gegenseitige Unterstützung und der Austausch helfen an seinen Zielen festzuhalten, sie zu erreichen und gemeinsam Lösungen für Belastungen des Alltages zu finden. Ich würde mir wünschen, dass die gesellschaftliche Entwicklung weiter dahin geht, Frauen in Doppelbelastungen nachhaltig zu unterstützen, und Lösungen für die Belastungen zwischen Berufs- und Familienleben zu entwickeln.   

 Quelle: Anabell Stellmacher

Quelle: Anabell Stellmacher

7. Wo kann man mehr über dich und deine Arbeit erfahren?

Mehr von mir findet Ihr auf meiner Seite , auf Instagram und auf facebook.


Auch Anabell war so lieb euch ein Goodie zur Verfügung zu stellen!

Anabell Stellmacher
Anabell Stellmacher

Vielen lieben Dank Anabell für das Portrait!

 

 

 

 

 

Keine Zeit zu Lesen, dann merk es dir für später auf Pinterest!